Zertifizierung in der Orthopädie – erstmalig in Österreich

Liebe Besucherinnen und liebe Besucher der EMCO Privatklinik!

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die Orthopädie der EMCO Privatklinik GmbH per 29.09.2015 als erste private Einrichtung in Österreich die EndoprothetikZertifizierung (EPZ) erhalten hat. Durch diese Zertifizierung wird eine optimale qualitativ hochwertige Behandlung sichergestellt und durch eine externe Prüfungskommission der Agentur ClarCert bestätigt.

PD Dr. Daniel Neumann -

PD Dr. Daniel Neumann

  • Mitglied der Steuerungsgruppe Endoprothesenregister der Österreichischen Gesellschaft für Orthopädie
  • Zertifizierter Peer Reviewer des Gesundheitsministeriums
  • Zertifizierter klinischer Riskmanager gemäss ÖNORM ISO 31000
  • Gründungsmitglied des EBM („Evidence based Medicine“) Beirates der österreichischen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie

Dr. Christian Klein -

Dr. Christian Klein

  • FA für Orthopädie & Orthopädische Chirurgie
  • FA für Unfallchirurgie
  • 1. Vizepräsident der Österreichischen Gesellschaft f. Fußchirurgie


Zertifizierung als endoprothetisches Zentrum
Der Gelenkersatz mittels Endoprothesen ist ein weltweit gebräuchliches chirurgisches Operationsverfahren. Ziel ist es dem Patienten eine schmerzfreie und mobile Zukunft zu sichern und daraus eine verbesserte Lebensqualität zu ermöglichen. Als Beispiel kann die Hüftprothese nach einer Fraktur des Hüftgelenks zu einer ehestmöglichen Wiederherstellung der Geh- und Belastungsfähigkeit des Patienten führen.

Durch dieses Zertifizierungsmodell werden die medizinische Qualität, Patientenorientierung und eine wirtschaftliche Effizienz angestrebt.

Der Zertifizierungsprozess beinhaltet folgende Aspekte

  • Bestimmung der Operateure: Durch zwei Hauptoperateure die an der EMCO Privatklinik sämtliche Prothesenoperationen durchführen kann eine hohe qualitative Leistung erbracht werden.
  • Fachkompetenz: Das Personal der EMCO Privatklinik muss bei dieser Zertifizierung die notwendige Fachkompetenz durch stätige Weiterbildungen vorweisen.
  • Ausstattung: OP, Intensivstation und Bettenstation müssen strengen gesetzlichen Anforderungen entsprechen.
  • Besprechungen: Die interdisziplinäre Kommunikation rund um den Patienten muss eingehalten und dokumentiert werden.
  • Kooperationen: Kooperationen mit anderen Kliniken und Institutionen soll eine optimale Versorgung für den Patienten sicherstellen.
  • Prozesse: Alle Prozesse rund um Operationsabläufe, Aufnahme, Checklisten, etc. werden von den MitarbeiterInnen erstellt und gelebt. Diese werden mittels der Agentur ClarCert überprüft.
  • Bewertung der Implantate: Es dürfen ausschließlich Implantate verwendet werden von Firmen die ihrerseits ein Qualitätszertifikat nachweisen können.
  • Qualitätsmanagement: Prüfung, Koordination und Begleitung dieser Zertifizierung geschieht durch das QM der EMCO Privatklinik unter der Leitung von Frau Martina Angerer.

Der EndoCert-Zertifizierungsprozess ist durch die erfolgreiche Zertifizierung der Orthopädie bewilligt und muss sich regelmäßigen Überwachungen der ClarCert-Agentur stellen. Dadurch soll die Konformität in allen Bereichen erfüllt werden, um für den Patienten die bestmöglichste Behandlung zu ermöglichen.

Das ganze Haus freut sich, Ihnen höchstmögliche medizinische Qualität im Bereich Orthopädie bieten zu können.

EndoCert Artikel „Geprüft und ausgezeichnet“ (Download PDF)

Emco Privatklinik EndoCert Zertifikat

Zertifikat Bescheinigung Emco Privatklinik